Kulturentisch im Weltcafé

Unser diesjährige Kulturentisch findet unter dem Motto „Du bist was Du sprichst! im Weltcafé Stuttgart statt. Die Beherrschung der deutschen Sprache ist eine der Schlüsselfunktionen beim Thema Integration.  Sie sollte aber nicht unreflektiert zum Gradmesser der sozialen Integrationswilligkeit von mehrsprachigen Menschen gemacht werden.  Der Mensch bringt mehr mit, als nur den reinen Spracherwerb. „Du bist (also) was Du sprichst“.

Mit Poetry Slam Beiträgen u.a. von Hosnijah Mehr

Unser Kulturentisch soll aber vor allem auch in diesem Jahr wieder ein Ort der Begegnung sein.

Organisiert wird der Kulturentisch vom Jugendpfarramt & Asylpfarramt des Evangelischen Kirchenkreises Stuttgart, Verein für Internationale Jugendarbeit und dem Stadtjugendring Stuttgart.

Der Eintritt ist frei!

Einlass ab 18.00 Uhr. Beginn der Veranstaltung ab 19.00 Uhr.


Orangenaktion erbringt über 7500 Euro

Im Spätherbst gibt es für viele Distrikte ein besonderes Highlight: die Orangenaktion. Kinder und Jugendliche sammeln dabei Spenden und schenken für jeden Euro eine Orange als Dankeschön.

Jetzt liegt das Ergebnis von 2017 vor. Genau 7509,18 Euro können wir an den EJW-Weltdienst überweisen, der damit eine Schule im Sudan erhält. Der YMCA Port Sudan kümmert sich dort um Kinder, die in einem Flüchtlingslager außerhalb der Hauptstadt leben müssen, gibt ihnen einen Rahmen für ihren Alltag und Bildung – den Schlüssel für eine bessere Zukunft.

Wir freuen uns, dass wir dieses Projekt bereits zum zweiten Mal unterstützen können und diese wertvolle Arbeit so langfristig erhalten wird.


Der Geschäftsführende Ausschuss stellt sich vor

Was ist der GA?
Der Geschäftsführende Ausschuss ist das ehrenamtliche Leitungsgremium der Evangelischen Stuttgart vergleichbar mit dem Vorstand eines großen Unternehmens.

Wer ist der GA?
Der GA besteht aus bis zu zwölf gewählten, ehrenamtlichen Vertretern. Diese werden alle drei Jahre vom Forum in geheimer Wahl gewählt. Alle Mitglieder des GA müssen mindestens 14 Jahre alt und konfirmiert sein oder einer Mitgliedskirche der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland angehören. Darüber hinaus nehmen am GA folgende Personen stimmberechtigt teil: Der Jugendpfarrer des Kirchenkreises, die Mitglieder der Geschäftsführung, ein Vertreter der Kirchenkreissynode und ein Vertreter der hauptamtlichen Jugendreferenten. Aus der Mitte des GAs werden der/die Vorsitzende und bis zu zwei StellvertreterInnen gewählt. Zusammen mit der Geschäftsführung und dem Jugendpfarrer bilden sie den Vorstand des GA.

Wo und wie oft findet der GA statt?
Der GA tagt einmal im Monat im Atelier im Haus 44.

Was sind die Aufgaben des GA?

  • Förderung der konzeptionellen Weiterentwicklung der Distrikte und Arbeitsbereiche
  • Festsetzen von Rahmenbedingungen für die Jugendarbeit in Stuttgart
  • Vorbereitung und Planung des Forums
  • Umsetzung der Beschlüsse und Anregungen des Forums
  • Ansprechpartner für die ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter der Evangelischen Jugend Stuttgart
  • Entscheidung über Personalangelegenheiten
  • Entscheidung über den Haushalt der Evangelischen Jugend Stuttgart
  • Entsendung von Vertretern in den Stadtjugendring, die Kirchenkreissynode und andere Gremien
  • Vertretung der Evangelischen Jugend Stuttgart nach außen


KonspirationX - Die Party für DICH!

Am 19.01.2018 wird DJ FAITH die Gäste der KonspirationX zum Tanzen und die Pauluskirche Zuffenhausen zum Beben bringen. Von 19 – 22 Uhr können Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 13 und 27 Jahren zu guter Musik tanzen, singen und feiern. Neben unserer neuen AHOJ-Bar mit leckeren Drinks wird es wieder die ein oder andere Überraschung im Verlauf der KonspirationX geben. Tickets sind ab 18.30 Uhr an der Abendkasse für 8€ verfügbar.

Soviel sei an dieser Stelle verraten – es wird wieder einmal gigantisch!

Du weißt noch nicht, ob das Dein Ding ist? Hier geht es zum Video der KonspirationX 2017:

Weitere Informationen und News zur KonspirationX findest Du auf www.KonspirationX.de und auf www.facebook.de/KonspirationX


VINCENT VAN GOGH – Das Leben ist nur eine Zeit der Aussaat

Nominiert für den Theaterpreis Lamathea 2017

Er führte das Leben eines Außenseiters und Einzelgängers: arm, unstet, exzessiv, geplagt von Schuldgefühlen, Versagensängsten und Depressionen. Sein kurzes Leben bestand darin, unter größten Entbehrungen karge, steinige Böden zu bearbeiten. Die Ernte einzufahren war ihm nicht vergönnt. Eine Ernte, deren Ausmaß alles in den Schatten stellte, was bislang an Beachtung und kommerziellem Erfolg in der Bildenden Kunst erreicht wurde. In der bedrückenden Enge und Einsamkeit einer Nervenheilanstalt beginnt ein neues, bahnbrechendes Kapitel der Kunstgeschichte.

Anhand der Briefe an seinen Bruder Theo schafft das teatro piccolo ein bewegendes Portrait dieses außergewöhnlichen Menschen und Künstlers

Vorstellungen: Freitag 23.02.2018 (wenige Restkarten!) und Samstag 24.02.2018

Karten:              15.- Euro ; 10.- Euro ermäßigt

Reservierung:  Telefon 0711/18771-22, mail: teatro@ejus-online.de

GESCHENKGUTSCHEINE: Telefon 0711/18771-71

Leider sind auch im neuen Jahr alle Vorstellungen (inkl. Zusatzvorstellungen) von CORPUS DELICTI bereits ausverkauft!


ChurchNight 2017

2017 hatten wir eine wundervolle und erfüllte ChurchNight im restlos gefüllten Gloria-Innenstadtkino. Hier der Video-Beitrag dazu und hier geht’s zum Beitrag des Kirchenfernsehens.

Und auch die dezentralen ChurchNights in den sieben Orten waren gut besucht.

Der Stuttgarter Rapper Simon-S begeisterte mit seinen Texten und seiner Performance, die PoetrySlamerin line teilte ihre Gedanken zum Thema Reformation mit einem Brief an Martin Luther. Die Predigt zur ChurchNight in Stuttgart gibt es in den kommenden Tagen zum Nachlesen auf der Homepage der Evangelischen Jugend Stuttgart.

Alles in allem eine geniale Veranstaltung zum 500-jährigen Reformationsjubiläum.


Orangenaktion der Kinder- und Jugendgruppen 2017

Spendenprojekt: Schule im Flüchtlingslager Engaz in Port Sudan/Sudan

Bei widrigstem Wetter haben am Samstag, dem 25. November 2017, in mehreren Stadtteilen viele Jungscharkinder, KonfirmandInnen und Mitarbeitende weit über 100 Kisten Orangen verkauft und dabei bis jetzt einen Erlös in Höhe von 7263,96 Euro erzielt. Herzlichen Dank für das große Engagement!

Der YMCA Port Sudan betreibt in Engaz in Port Sudan/Sudan eine Schule für mehr als 400 Kinder. Sie erhalten einen festen und verlässlichen Rahmen für ihren Alltag, Bildung und tägliche Schulmahlzeiten. Dringend benötigt werden für diese Schule sanitäre Einrichtungen.
Mit der Orangenaktion unterstützen die Kinder- und Konfigruppen der Evangelischen Jugend Stuttgart diese wichtige Arbeit.
Wir bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern, die an den kommenden Samstagen vor Weihnachten ehrenamtlich diese großartige Aktion durchführen.

Sie können auch per Überweisung spenden: Verwendungszweck: Orangenaktion
IBAN: DE72 6005 0101 0002 4587 77, BIC: SOLADEST600, BW-Bank Stuttgart, Kontoinhaber: EJUS. Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Spende.
Die Bio-Orangen kommen von einem Händler unseres Vertrauens – keine langen Transportwege und faire Löhne für die Erntearbeiter.


Christmette 2017

Christmette, Mo. 25.12.2017, 7.00 Uhr, Hospitalkirche

 

Evangelische Jugend lädt ein zu „Neustart“ in der renovierten Hospitalkirche!

 

In besonderer Atmosphäre, in der Dunkelheit der Weihnacht, gestaltet das Jugendpfarramt Stuttgart mit der evangelischen Jugend Stuttgart die Christmette. In der kerzenbeleuchteten Hospitalkirche verschmelzen Texte und Musik mit der Weihnachtsbotschaft zu einem besonderen Weihnachtserlebnis, das anregt, berührt und betrifft.

Liturgie und Predigt: Jugendpfarrer Matthias Rumm, Alexander Hoen, Kirsten Goltz, Simon Honegg, Ulrich Schollmeier, Hans Holzwarth

Chor- und Instrumentalmusik: >>Ensemble der Christmette<<, Leitung: Marlene Holzwarth

Anschließend laden wir ein zum gemeinsamen Frühstück im Café 44, Fritz-Elsas-Str. 44, vorbereitet von Sylvia Ziegler, Susanne Krumm, Gabi Mihy, Regina Ullrich


teatro piccolo: CORPUS DELICTI

CORPUS DELICTI

Eine Revue über Lust und Last des Jungseins und Älterwerdens

Junge Körper – alte Körper, verschiedener können Zustände gar nicht sein? Der junge Körper: schön, stark, beweglich, gesund, und der alte Körper: schwach, anfällig, unbeweglich, gebrechlich und krank? Sind junge Körper eine Metapher für Zukunft? Alte Körper dagegen ein Sinnbild für Vergänglichkeit? Alles nur Klischee?

Überhaupt: was haben sie einander zu sagen, die Jungen und die Alten? Kann man sich gegenseitig bereichern? Kann man sich wechselseitig begeistern? Haben beide, Jung und Alt, die Lust, miteinander zu arbeiten, zu spielen, zu tanzen? Und den Mut dazu…?!

Ja, sie haben! Mindestens die 10 Seniorinnen und Senioren und ihre jugendlichen Gegenüber auf der Bühne des teatro piccolo. In einer Revue aus Musik, Tanz und Theater spüren sie gemeinsam der Lust und der Last des Jungseins und des Älterwerdens nach, erforschen heitere, skurrile, aufregende, melancholische und nicht zuletzt auch schwere Momente, entdecken Trennendes und Verbindendes, Widersprüche und Chancen.

PREMIERE: Samstag, 28. Oktober 2017

VORSTELLUNGEN: Freitag, 03.11.; Samstag, 04.11.;
Freitag, 10.11.; Samstag, 18.11.2017; Beginn: jeweils 20.00 Uhr
Sonntag, 19.11.2017; Beginn: 17.00 Uhr

KARTEN: 15,- Euro, 10,- Euro ermäßigt

RESERVIERUNG: Telefon: 0711/18771-22, Mail: teatro@ejus-online.de

Leider sind sämtliche Vorstellungen bereits ausverkauft. Wir bitten Sie, zu den neuen Terminen im Januar und Februar 2018 Ihre Karten zu reservieren:

Samstag, 20.01; Sonntag, 21.01.2018
Freitag, 02.02.; Samstag, 03.02.2018, Beginn: jeweils 20.00 Uhr

Infos zu den Vorstellungen