#50 KW MOPO 11.12.2023

This content is password protected. To view it please enter your password below:


#49 KW MOPO 04.12.2023

This content is password protected. To view it please enter your password below:


#48 KW MOPO 27.11.2023

This content is password protected. To view it please enter your password below:


#47 KW MOPO 20.11.2023

This content is password protected. To view it please enter your password below:


#46 KW MOPO 13.11.2023

This content is password protected. To view it please enter your password below:


#45 KW MOPO 06.11.2023

This content is password protected. To view it please enter your password below:


#43 KW MOPO 23.10.2023

MoPo vom Montag, 23. Oktober 2023

Bitte auf Inhalt tippen, um direkt zum gewünschten Thema zu springen

INHALT

Die nächste MoPo erscheint am Montag, 6. November2023

Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der HERR von dir fordert: nichts als Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.

Micha 6, 8

EJUS INTERN

Landesjugendplan Abgabe 2023

Liebe Kolleg*innen,

Ich bitte euch daran zu denken, eure Vorgänge zum Landesjugendplan in Oase einzustellen und bei mir abzurechnen.

Bitte beachtet folgendes:

  • Abgabe ist immer innerhalb von 4 Wochen ab Maßnahme Ende. Bei später abgegeben Vorgängen kann eine Bezuschussung nicht mehr gewährleistet werden.
  • Bitte alle Vorgänge die Januar 2023 bis November 2023 gelaufen sind, bei mir bis zum 08.12.2023 abgeben. Ich gehe am 18.12.2023 in den Urlaub. Bis dahin muss alles abgerechnet werden.
  • Vorgänge, die im Dezember 23 laufen, bitte bis zum 20.01.2024 einstellen und abrechnen. Wir müssen hier zügig abrechnen, damit wir zeitnah für 2024 Zuschüsse erhalten.

Bei Fragen zum Landesjugendplan oder OASE, kommt gerne auf mich zu.

Monique Karsch


Arbeitszeitnachweise 10.2023

Liebe Kolleg*innen,

ich möchte euch daran erinnern, dass Arbeitszeiten für Oktober 2023 bis zum 04.11.2023 erfasst werden können im Timebutler.

Ab dem 5.11.2023 schließt der Timebutler den Monat. Da der 4.11 ein Samstag und in den Ferien liegt, solltet ihr euch das schon früher auf Termin legen.

Bitte beachtet die neuen Regeln zu fehlerhaften Zeiterfassungen. Ihr findet die Arbeitsanweisung im öffentlichen Bereich im Ordner Timebutler.

Bei Rückfragen, gerne melden.

Monique Karsch


EJUS Planungstag Protokoll

Liebe Kolleg*innen

Das Protokoll unseres EJUS-Planungstages findet sich auf dem Server unter H:\3.0_Öffentlicher Bereich\_Gremien\_EJUS TAGE\Protokolle\2023

René Böckle


Einladung zum Kaffeetrinken

Liebe Kolleg*innen, liebe GAler*innen,

Am kommenden Freitag werde ich verabschiedet. Vermutlich bleibt nicht viel Zeit für persönlichen Kontakt. Der Zeitplan will es nun einmal so, dass meine letzten Arbeitstage in die Herbstferien fallen und sehr viele von Euch auf Freizeiten, Schulungen oder im Urlaub sind.

Ich wage es trotzdem und lade alle, die es einrichten können zu einem Nachmittagskaffe am 30.10. ab 14:30 Uhr ins Haus 44 ein. Nichts offizielles, einfach nur ein kleines „Kaffeekränzchen“ bei dem die eine oder andere Anekdote aus den vergangenen Jahren zum Besten gegeben werden kann.

Gruß

Jörg Titze

AUS DEN ARBEITSBEREICHEN & DISTRIKTEN

Schulungen für langjährige MAs

Es gibt auf dem Server nun ein Dokument zur Transparenz unserer noch stattfindenden Schulungsangebote 2023. Dort könnt ihr

  1. eure Schulungsangebote, die bis Ende des Jahres stattfinden, (mit Anmeldelink) eintragen oder
  2. nachschauen wer ein Angebot macht und zu wem ihr ggf. eure MA noch vermitteln.

H:\3.0_Öffentlicher Bereich\_Arbeitsbereiche\3.0.1.8_Waldheime\MA Schulung\JuLeiCaSchulungen für langjährige MAs 2023.docx

Weiterhin die bereits geteilte Information, dass die Ausnahmeregelung in Bezug auf eine neue JuleiCa-Antragsstellung für langjährige Mitarbeitende Ende 2023 ausläuft. Damit die Antragsabwicklung fristgerecht durchgeführt werden kann, bitten wir euch, folgenden Termin an all eure ehrenamtlichen Mitarbeitenden zu kommunizieren:

 

Die JuLeiCa-Antragsstellung muss bis spätestens 10.12.2023 erfolgt sein! Nachträglich eingehende Anträge können nicht berücksichtigt werden.

 

Voraussetzungen für eine JuleiCa Beantragung/Verlängerung von langjährigen Mitarbeitenden im System:

  • Teilnehmerzertifikat Auffrischungskurs von 8 Unterrichtseinheiten
  • Bestätigung der Eignung (langjährige Mitarbeit) durch die*den hauptamtliche*n EJUS Mitarbeitenden
  • Teilnahmezertifikat 1. Hilfe-Kurs über mind. 8 Stunden und nicht älter als 2 Jahre von der durchführenden Organisation
  • Mind. 16 Jahre alt
  • Passbild gemäß Anforderungen Juleica-System

 

Wichtig: Alle hauptamtlichen EJUS Mitarbeitenden müssen die JuLeiCa Excellisten – welche Ihr bereits an Marlene über unsere EJUS Cloud freigegeben habt – ab sofort auf aktuellsten Stand halten.

Anträge von nicht freigegebenen ehrenamtlichen Mitarbeitenden, unvollständigen Schulungsangaben etc. können vorerst nicht berücksichtigt werden. Priorisiert werden vollständig ausgefüllte und von euch freigegebene Anträge!

 

Für die Antragsstellung weist eure Ehrenamtlichen Mitarbeitenden bitte auf folgende Dinge hin:

 

Träger:                              Ev. Jugend Stuttgart

Beschreibungsfeld:        Hier muss immer der zuständige EJUS Mitarbeitende sowie die Gemeinde, der Distrikt oder das Waldheim für welchen die/der Mitarbeitende sich ehrenamtlich engagiert genannt werden sowie alle Schulungen mit Zeiträumen genannt sein.

Zertifikate:                       Langjährige ehrenamtliche Mitarbeitende müssen das Zertifikat der Auffrischungsschulung sowie das 1. Hilfe Kurs Zertifikat hochladen.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung

Marlene & René


Waldheim Sillenbuch - Neue Emailadresse

Guten Tag zusammen,

das Waldheim Sillenbuch hat seit dieser Woche eine neue allgemeine E-Mail Adresse waldheim.sillenbuch@ejus-online.de. Ich möchte Euch bitten, diese in die Verteiler aufzunehmen und unsere alte Adresse (waldheim@evkirche-sillenbuch.de) herauszunehmen.

Vielen Dank und viele Grüße,

Julia La Roche

EJUS STUTTGARTWEIT


INFORMATIVES

Juden, Christen, Muslime beten für Schalom – Frieden - Salam

Die Nachrichten aus Israel erschrecken uns. Wir klagen, trauern, hoffen.

Interreligiöses Friedensgebet
24. Oktober 2023    I     17:ooUhr     I      Hospitalhof (im Freien)


Förderphase des Förderprogramms „lokal vernetzen – demokratisch handeln“

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Interessierte,

eine neue Förderphase des Förderprogramms „lokal vernetzen – demokratisch handeln“ beginnt. Noch bis zum 30. November 2023 können lokale Projekte in Baden-Württemberg, die sich in ihrem Gemeinwesen vor Ort gegen Menschenfeindlichkeit und für Demokratie einsetzen, bei der Landesarbeitsgemeinschaft für Offene Jugendbildung Baden-Württemberg (LAGO) einen Antrag auf Förderung stellen. Nähere Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier: https://www.lago-bw.de/lokal-vernetzen-demokratisch-handeln.html

Ob im Jugendhaus, in Vereinen oder auf der Straße: Menschen werden abgewertet und ausgegrenzt. Abwertende Haltungen beschränken sich nicht auf bloße Meinungen, sondern führen auch zu verletzenden und menschenverachtenden Äußerungen oder Taten. Sie sind deshalb eine sehr konkrete Bedrohung unserer demokratischen Werte.

Zugleich sind in Baden-Württemberg viele Menschen aktiv und engagieren sich in Bündnissen, Netzwerken und Initiativen für ein gerechtes, demokratisches Miteinander. Sie tauschen sich aus, machen auf abwertende Haltungen aufmerksam und handeln zusammen vor Ort, um von Ausgrenzung betroffene Menschen sowie den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft zu stärken. Dieses Engagement zu fördern ist das Ziel des Förderprogramms „lokal vernetzen – demokratisch handeln“.

Das Förderprogramm ist einzigartig in Baden-Württemberg: Es fördert nicht bloß mit Finanzmitteln, sondern unterstützt ganz konkret bei der Entwicklung innovativer Projektvorhaben, liefert Qualifizierung und Beratung sowie eine externe Projektbegleitung. Durch Vernetzung und Austausch haben die Projekte die Möglichkeit, von ehemals geförderten Projekten und deren Erfahrungen zu profitieren, potentielle Netzwerkpartner*innen kennenzulernen und neue Perspektiven auf das eigene Handeln zu entwickeln.

Die beantragten Projektmaßnahmen müssen im Zeitraum vom 01. Januar 2024 bis zum 28. Februar 2025 umgesetzt werden. Es können zwischen 5.000 und 9.000 Euro für ein Projekt beantragt werden. Sämtliche Informationen sowie die Antragsformulare finden Sie hier: https://www.lago-bw.de/lokal-vernetzen-demokratisch-handeln.html

Das Förderprogramm wird gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg im Rahmen des Landesprogramms „Demokratie stärken!“.

Wenn Sie Fragen zum Förderprogramm haben, können Sie sich bei der LAGO an die Anlauf- und Vernetzungsstelle gegen Rechtsextremismus und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit wenden:

Hanna Schirovsky

vernetzung@lago-bw.de

0711 89 69 15 39

Eine Weiterleitung dieser Information in Ihren Netzwerken ist möglich.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB)

Lautenschlagerstraße 20, 70173 Stuttgart

www.lpb-bw.de

GEBURTSTAGE

  • 29.10. Matthias Güthler 
  • 30.10. Tine Dachtler-Sperr 
  • 03.11. Regina Ullrich
  • 06.11. Nicole Haag

Termine

Termine KW43

Sollte der Kalender nicht oder nicht richtig dargestellt werden, HIER klicken.

Die nächste MoPo erscheint am Montag, 6. November 2023

Infos und Beiträge bitte stets an mopo@ejus-online.de


#39 KW MOPO 25.09.2023

This content is password protected. To view it please enter your password below:


Schule als kreativer Ort

Das life’n’rhythm-Schulprojekt an der Realschule-Ostheim
Gitarre statt Mathe, Rappen statt Deutsch-Unterricht: Von 19. bis 23. September findet in der Realschule-Ostheim statt Unterricht das life’n’rhythm Schulprojekt statt. Gemeinsames Singen mit Band-Begleitung, Bühnenprogramm, raus aus dem Klassenverband, in neu gemischte Gruppen: Die Schüler*innen wählen sich nach ihren persönlichen Interessen in einen Workshop ein. Von Instrumenten und Singen, Tanz, Theater, Funsport bis hin zu Modedesign und Holzwerken ist alles dabei.
In den Workshops geht es neben dem Erwerb von Fähigkeiten vor allem um den kreativen Prozess: Die Gruppe entwickelt unter Anleitung einen eigenen Beitrag für die große Abschlussshow. Am Donnerstag, 22.09. um 19 Uhr präsentieren die Schüler*innen in der Sporthalle Ostheim ihre Ergebnisse vor Eltern, Freund*innen und Lehrer*innen.
Das life’n’rhythm-Schulprojekt wird von einem ehrenamtlichen Team des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg in Kooperation mit der Evangelischen Jugend Stuttgart (EJUS) geschultert. Maximale Wertschätzung jedes einzelnen Jugendlichen – das haben sich die Mitarbeiter*innen auf die Fahne geschrieben. Die langjährige Erfahrung an verschiedenen Standorten beweist: Schule kann zum kreativen Ort werden, und eine Woche kann Menschen in ihrem Selbstwertgefühl nachhaltig prägen. Damit die Welt nicht so bleibt, wie sie ist.


#38 KW MOPO 18.09.2023

This content is password protected. To view it please enter your password below:


#37 KW MOPO 11.09.2023

This content is password protected. To view it please enter your password below:


#30 KW MOPO 24.07.2023

This content is password protected. To view it please enter your password below: