MoPo vom Montag, 19. September 2022

Bitte auf Inhalt tippen, um direkt zum gewünschten Thema zu springen

INHALT

MoPo als PDF

Die nächste MoPo erscheint am Montag, 26. September 2022

Lobe den HERRN, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat.

(Psalm 103,2)

EJUS INTERN

Vorstellung MoPo Anja Faißt

Hallo, ich bin Anja und neu in der Schulsozialarbeit im JKG in Cannstatt. Ein paar von euch kenne ich ja aus verschiedenen Begegnungen schon, ich freue mich darauf, Menschen kennenzulernen und mit EJUS unterwegs zu sein. Mit meinem Mann Daniel und unserer 3-jährigen Tochter Lia sind wir Anfang September von Friedrichshafen nach Ludwigsburg gezogen. Dort habe ich schon 5 Jahre als Schulsozialarbeiterin gearbeitet. Neben meinem beruflichen Leben mache ich gerne Sport (hier sind verschiedene Fahrräder meine treuen Begleiter*innen), verbringe gerne Zeit mit Freunden und Familie, engagiere mich in der Landessynode und erfreue mich an allerlei kreativen Sachen.

Bis hoffentlich bald,

Anja


Landesjugendplan

Liebe Kollegen*innen,

Ihr könnt alle eure Verwendungsnachweise in OASE einstellen. Leider gibt es einen ziemlichen Dämpfer! Es können keine TN Listen bzw. MA Listen in OASE hochgeladen werden. Deswegen müsst ihr bitte eure TN Listen, MA Listen und eure Aufstellung der tatsächlich entstandenen Gesamtkosten inkl. Einnahmen (ACHTUNG NEU!) per E-Mail an mich schicken. Ich habe euch dazu einheitliche Formulare erstellt und genaue Anweisungen dazu geschrieben. Da es jetzt recht zügig ablaufen muss, bitte ich euch diese zu beachten! Siehe Anhang und auf dem Server im öffentlichen Bereich.

Des Weiteren bitte ich euch, wie in den Jahren zuvor auch, mir immer in die E-Mail folgendes mit anzugeben:

  • Vorgangsnummer
  • Besonderheiten zum Vorgang
  • Bankverbindung, wenn der Zuschuss an eine andere Gemeinde etc. weitergeleitet werden soll.

Bitte NICHT den Verwendungsnachweis unterschreiben! Das ist mein Job! Bitte speichert den Vorgang nur ab!!

Bitte beachtet unbedingt die neuen Anforderungen des Landesjugendplanes. Sollte etwas nicht passen, werde ich den Verwendungsnachweis abweisen und ihr müsst nacharbeiten! Nutzt dazu die neue Verordnung und meine Checkliste. Alle Unterlagen findet ihr auf dem Server im öffentlichen Bereich unter Zuschüsse.

Ich habe für euch für jeden Fördertitel in OASE ein Muster zusammengestellt. Ich hoffe, dass euch diese Hilfen gut unterstützen beim Erfassen eurer Vorgänge.

Diese Muster findet Ihr auch im öffentlichen Bereich unter Zuschüsse, im Ordner Landesjugendplan.

P.S. Die Checklisten stimmen im Groben!! Ich muss sie aber im Hinblick auf die neuen Formulare noch etwas ergänzen. Die aktualisierten Checklisten schicke ich euch dann über die reguläre MOPO rum! Die bisherigen Checklisten können aber erstmal weiterverwendet werden, außer der TN Liste.

Bei Fragen und Problemen könnt ihr euch gerne bei mir melden.

Mit freundlichen Grüßen

Monique Karsch


STUDIENTAGE & JRA-Forum 2022 - Beantragung Timebutler

Liebe Kolleg*innen, wenn ihr an den Studientagen und dem JRA-Forum vom 10.-12.10.2022 teilnehmt, benötigt ihr keine Freigabe der Fortbildung, da die Teilnahme in unserer Dienstvereinbarung steht. Wir  als Geschäftsführung bitten aber darum, die Veranstaltung trotzdem als Angeordnete Fortbildung im Timebutler einzutragen, damit wir wissen, wer vor Ort ist.

Wer das als eine andere Fortbildung beantragt hat, bitte stornieren und es richtig beantragen.


Weihnachtsferien 2022

Weihnachten kommt ganz bestimmt –und zwar schneller als ihr denkt. Schon in 89 Tag sind sie da, die nächsten Weihnachtsferien. Das Land Baden-Württemberg und vor allem die Stadt Stuttgart hat alle noch beweglichen Ferientag aufgespart für eine Verlängerung der Weihnachtsferien. Die beginnen bei uns schon in 82 Tagen am 17. Dezember. Eine ganze Woche vor dem Heiligen Abend ist Schulfrei. Sicher haben jede Menge Eltern nicht an diesen Umstand gedacht, wie wir, bis vor kurzem übrigens auch nicht.

Ich glaube, viele Eltern und Kinder würden uns dankbar sein, wenn sie ein gutes Angebot vor Weihnachten finden lässt. Wie wäre es mit einer Weihnachtswerkstatt, einer Kinderbibelwoche oder erlebnispädagogische Angebote oder eine besondere Aktivität in der Schulsozialarbeit in diesem Zeitraum? Plant euch für diesen Zeitraum ein Programm für Kinder ein. Auch ehrenamtlich Mitarbeitende haben in dieser Woche keine Schule. Vielleicht lässt sich was machen.

Wir werden die Angebote, die dezentral, also bei euch in den Gemeinden stattfinden, bei uns erfassen und einen Flyer oder ein Hinweis auf unserer Homepage mit den Angeboten veröffentlichen.
Zusätzlich haben wir, nur für euch, einen Ordner mit Angeboten, die sich bewährt haben, erstellt. Das erleichtert Euch die Planung und Vorbereitung.

Wer Vorschläge für ein solches Angebot hat, bitte an mich schicken oder gleich abspeichern.
H:\3.0_Öffentlicher Bereich\_AUSTAUSCH\Weihnachtsaktion

Für das Angebot ist es wichtig, dass es morgens beginnt und nach einem kleinen Mittagssnack endet. Ich bin mir sicher, wir würden bei vielen Eltern auf große Dankbarkeit stoßen.
Viel Spaß beim Finden von Ideen!

Jörg Titze

AUS DEN ARBEITSBEREICHEN & DISTRIKTEN

FLYER EJUS Academy 2_2022

Liebe Kolleg*innen,

anbei die digitale Version unseres EJUS Academy Flyers (2.2022). Die Kurse für das zweite Halbjahr 2022 sind auf www.EJUS-Academy.de online. Werbung für die Kurse findet ihr auf dem Server unter: H:\3.0_Öffentlicher Bereich\_EJUS Academy\EJUS-Academy Werbung

Gedruckte Exemplare sind ausgelegt und findet ihr bei Christof Kövesi und im EJUS-Foyer.

Marlene Ruckelshausen

EJUS STUTTGARTWEIT

KONFIRMANDENGOTTESDIENST AN BUß- & BETTAG

Am Mittwoch, 16.11.2022 um 17 Uhr lädt das Jugendpfarramt, die Stiftskirchengemeinde und die Evangelische Jugend Stuttgart zu einem Konfirmandengottesdienst in die Stiftskirche ein.

Wir planen aktuell den Gottesdienst mit einer Länge von 60-75 Minuten.

Zur Planung bitten wir um Anmeldung der Konfirmandengruppen mit Name der Gemeinde und ungefähre Anzahl der Konfirmand*innen per Mail an christof.koevesi@ejus-online.de.

Weitere Informationen zum Thema und Inhalt des Gottesdienstes folgen.

INFORMATIVES

Umfrage für junge Kolleg*innen zwischen 18 und 35 Jahren

Hallo zusammen,

seid ihr am Planen, Organisieren, Vorbereiten und Rumrödeln nach den Ferien wie alle und habt überhaupt keinen Kopf und noch weniger Zeit für etwas Außerplanmäßiges und Zusätzliches außer euren Arbeitsalltag wieder zum Laufen zu bringen und die ersten Kids zu bespaßen? Dann ist diese Umfrage zu Freizeitverhalten, Werten und Lebenseinstellungen von jungen Erwachsenen genau das Richtige für euch: 8 „Minütchen“ Pause vom Alltag und interessante Fragen beantworten. Was gibt es Schöneres? Doch halt: Nur für junge Kolleg*innen zwischen 18 und 35 Jahren – wir „Alten“ dürfen uns zurücklehnen, aber trotzdem gerne mal die Fragen anschauen – wie würdet ihr antworten? Und: es ist ganz interessant, wie eine solche Umfrage aufgebaut ist. Mir macht ja sowas mega Spaß! Schade, dass ich mit meinen knapp über 35 Jährchen da nicht mehr mitmachen darf!

Den Link gerne an Mitarbeiter*innen aus euren Teams im entsprechenden Alter weiterleiten. Vielen Dank für eure Unterstützung!

Jonathan ist 28 Jahre alt und ein Mitbewohner meiner Tochter in einer WG in Bonn. Er studiert Soziologie an der Uni Bonn und schreibt aktuell an seiner Masterarbeit. Im Sommer, als wir in der WG zu Besuch waren, sind wir ins Gespräch gekommen… hier nun seine Einladung sowie die Zugangsdaten zur Umfrage:

Heike Ulrich

 

Liebe „Young Adults“,

für meine Masterarbeit brauche ich eure Hilfe! 8 Minütchen eurer Zeit machen einen Erfolg dieser Arbeit überhaupt erst möglich. Mich interessieren eure Ansichten über das alltägliche Leben, aber auch Werte, an denen ihr euch orientiert.

Als Dank werden unter den Befragten 3 Amazon-Gutscheine über 25 € verlost.  Link zur Umfrage: https://www.unipark.de/uc/MA-Arbeit_Eisleb/b175/  Leitet diese Umfrage gerne weiter, sodass viele Personen erreicht werden.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Jonathan


Jugendratswahl 23

Liebe Kolleg*innen der freien Jugendarbeit und der Schulsozialarbeit,

im Januar und Februar 2023 sollen möglichst in allen 23 Stadtbezirken Jugendratswahlen stattfinden. Voraussetzung dafür ist, dass sich in den Stadtbezirken genügend Kandidatinnen und Kandidaten aufstellen.

Alle ca. 25.000 wahlberechtigten Jugendlichen erhalten diese Woche ein Info- und Anmeldeformular (s. Anlage). Bewerbungsschluss ist der 17.10.2023.

Die Schulleitungen der weiterführenden Schulen wurden bereits informiert.

Für viele interessierte Jugendliche stellt die Anmeldung eine hohe Hürde dar. Sie benötigen dabei eventuell Unterstützung. Die Anmeldung ist sehr

einfach: Die Jugendlichen können zum Beispiel ihre ausgefüllte und unterschriebene Anmeldung als Foto/Scan an jugendrat@stuttgart.de oder per WhatsApp an die Nr. +49 172 733 5801 senden.

Wie in den vergangenen Jahren möchte ich Sie bitten, in Ihrem Arbeitsbereich wieder Jugendliche zur Kandidatur zu motivieren, die aus Ihrer Sicht für dieses Amt geeignet wären und ihnen bei der Anmeldung hilfreich zur Seite zu stehen.

Anmeldeflyer in gedruckter Form kann ich bei Bedarf zuschicken.

Mehr Infos zur Wahl unter

https://www.stuttgart.de/rathaus/jugendrat/wahlen-2023/

Ich bedanke mich auch im Namen der Jugendräte für Ihre Unterstützung. Für weitere Fragen stehe ich selbstverständlich zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Roland Kelm
Koordinator Jugendbeteiligung


KUBI-S, das Netzwerk Kulturelle Bildung

KUBI-S, das Netzwerk Kulturelle Bildung Stuttgart, führt 2023 den Kulturpass ein. Dieser geht im Rahmen einer Pilotphase an den Start gehen und verfolgt das Ziel, Kultur für junge Menschen zugänglicher zu machen.

Mit dem Kulturpass erhalten alle in Stuttgart gemeldeten Jugendlichen, die das 16. Lebensjahr vollenden, zum Geburtstag ein Guthaben in Höhe von jeweils 100 Euro. Diese Summe kann für Kulturtickets, wie Konzerte oder Museen, die Teilnahme an Workshops oder auch für Sachmittel wie Bücher eingesetzt werden.

Da der Kulturpass nicht nur für, sondern vor allem mit der Unterstützung junger Menschen entwickelt werden soll, wenden wir uns an Sie als mögliche Multiplikator*innen und Schlüsselpersonen der Arbeit mit Jugendlichen in Stuttgart. Denn KUBI-S ist auf der Suche nach Jugendlichen im Alter von 14 bis 20 Jahren, die in Stuttgart leben und Lust und haben, den Entstehungsprozess des Kulturpasses mitzugestalten, sich aktiv einzubringen und Teil des Kulturpass-Teams zu werden.

Wir freuen uns, wenn Sie die Informationen zum Kulturpass und der Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung im Rahmen des Kulturpass-Teams an interessierte Jugendliche, Kolleg*innen und Ihr Netzwerk weitergeben.

Detaillierte Informationen finden sie in einem beigefügten Infoschreiben.

Sie sind zudem herzlich eingeladen, an einer unserer digitalen Informationsrunden teilzunehmen. Diese finden am 22. und 28. September, jeweils um 18 Uhr statt. Bei Interesse können Sie sich gerne unter kulturpass@stuttgart.de anmelden. Sie erhalten dann einen Zugangslink per Mail.

Außerdem möchten wir Sie auf unsere Online-Umfrage aufmerksam machen, die wir direkt an Jugendliche richten. Darüber möchten wir in Erfahrung bringen, wie Jugendliche in Stuttgart den Kulturpass nutzen würden und was „Kultur“ für sie bedeutet. Zur Umfrage gelangen Sie über die QR-Codes auf den beigefügten Infomaterialien oder diesen Link https://umfragen.stuttgart.de/kulturpass

Wir möchten Sie auf die folgende, einmalige Möglichkeit für junge Stuttgarter*innen aufmerksam machen, nämlich die erste Generation des sogenannten Kulturpasses mitzuentwickeln.

– Aus dem eigenen jugendkulturellen Verständnis heraus oder auch

– aus Lust, einmal in kulturschaffenden Berufen Fuß zu fassen und dafür ‚credits‘ zu sammeln oder

– aus anderen Beweggründen

sind diese jungen Leute eingeladen, mitzudenken und mitzubestimmen.

Das Kulturpass-Team soll eine bunte Truppe werden. Deswegen brauchen wir möglichst viele Zugänge in die Lebenswelten junger Stuttgarter*innen.

Wir danken Ihnen sehr für Ihre Unterstützung!

Bei Rückfragen können Sie sich gerne unter kulturpass@stuttgart.de oder rosaliebeate.moeller@stuttgart.de melden.


Weiterbildungsangebot "Integrative Sozialarbeit" online

Sehr geehrte Damen und Herren,

das aktuelle Geschehen zeigt uns erneut: Migrations- und Integrationsprozesse sind für alle Beteiligten eine Herausforderung – sozial, organisatorisch und psychisch. Ganz konkret benötigen neu angekommene Geflüchtete in der Anfangsphase professionelle Unterstützung, sei es in Erstaufnahmelagern, Schulen, Kinderbetreuungseinrichtungen und in den Kommunen. Die hauptamtlichen Helferinnen und Helfer sind zuständig für existenzielle Bedürfnisse wie Klärung des Aufenthaltsstatus, Zugang zur medizinischen Versorgung und zu Bildungsangeboten. Zusätzlich übernehmen die Kolleginnen und Kollegen der Jobcenter wichtige Funktionen für eine gelungene Integration. Auf den Helferinnen und Helfern, die nicht selten im Quereinstieg zu dieser Aufgabe gefunden haben, lastet eine große Verantwortung. Sie müssen den geflüchteten Menschen mit all ihren möglicherweise traumatischen Erfahrungen in einer existentiellen Situation empathisch und professionell zur Seite stehen.

Die Universität Tübingen und das Institut für Fort- und Weiterbildung (ifw) der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg haben das Weiterbildungsangebot „Integrative Sozialarbeit“ online dafür konzipiert, so dass Sie bequem von zuhause aus berufsbegleitend studieren können.

Das Zertifikatsstudium besteht aus sechs Modulen á 4 Tagen die überwiegend an den Wochenenden synchron online stattfinden. Es beginnt am 20.01.2023 und endet am 24.02.2024. Das Angebot richtet sich an Berufs- und Quereinsteiger/-innen mit akademischer Vorbildung und einer Tätigkeit im Arbeitsfeld von Migration und Integration. Das Zertifikatsstudium bietet Ihnen die Möglichkeit aktuelles Forschungswissen in Bezug zu Ihrem täglichen Erleben in der Berufspraxis zu setzen. Ziel der Weiterbildung ist, das Sie ihre Klienten/innen in ihrer kulturellen und religiösen Vielfalt und in ihrem Kommunikationsverhalten auch in digitalen Medien erkennen. Sie erweitern Ihr professionelles Wissen und stärken Ihre Haltung für die Herausforderungen, die sich aus der Diversität dieser Menschen und den sozialen, strukturellen und gesellschaftlichen Gegebenheiten in Deutschland ergeben.

Dem beiliegenden Flyer können Sie die Modulbeschreibungen und Termine entnehmen.

Alle weiteren Informationen und die Anmeldung finden Sie unter  https://wissenschaftliche-weiterbildung.info/Artikel/autowert-cmx581709531e7ee

Wir würden uns sehr freuen wenn Sie diese Email auch an Interessierte in Ihren Netzwerken weiterleiten. Vielen Dank. Für Ihre Fragen stehe ich sehr gerne zur Verfügung.

Beste Grüße

Birgit Groner

GEBURTSTAGE

  • Kövesi Christof 20.09.1963
  • Munderich Katharina 27.09.1993
  • Bauschert Manuel 27.09.1995

Termine

Termine KW38 2022

Montag 19.09.22 19.00 Uhr Feierabendstüble Haus44, Café44
Mittwoch 21.09.22 11.00 Uhr AK weltweit Haus44, Raum 214
Donnerstag 22.09.22 14:00 Uhr Treffen EJUS-Fachbereichleitungen und Stabsstellen Haus44, Saal
Freitag 23.09.22 12.30 Uhr AK Realschule Haus44, Saal/Atelier

Die nächste MoPo erscheint am Montag, 26. September 2022

Infos und Beiträge bitte stets an mopo@ejus-online.de