Das war unser kleines Forum 2021

Ergebnisprotokoll vom 9.10.2021

Am Samstag, 9.10.2021 fand unser kleines FORUM 2021 statt. Da wir uns auf Grund von Corona und notwendiger langfristiger Planungen nicht in Präsenz treffen konnten, fand das kleine FORUM als Möglichkeit der Wahl und Durchführung von Abstimmungen in digitaler Weise statt. 125 Personen aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen, allen Dekanatsbezirken  und Distrikten hatten sich für das kleine FORUM angemeldet und waren nach Prüfung stimmberechtigt für die Wahl der ehrenamtlichen Mitglieder des Geschäftsführenden Ausschuss (GA), das Leitungsgremium aus Ehren- und Hauptamtlichen der Evangelischen Jugend Stuttgart.

Wir bedanken uns bei den Ehrenamtlichen, die das Amt im GA in der letzten Legislaturperiode mit viel Freude, Engagement und hohem Verantwortungsbewusstsein ausgefüllt haben. Die Wahl wurde mittels der Software Polyas durchgeführt,  die eine geheime Wahl garantiert. Mit einer gesamten Wahlbeteiligung von 82,39% (103 abgegebene Stimmen) wurden als ehrenamtliche Mitglieder in den Geschäftsführenden Ausschuss gewählt:

Amelie Greza              83 Stimmen
Anna Friedrich            83 Stimmen
Christoph Trampe      76 Stimmen
Felix Haußmann         91 Stimmen
Johannes Donhauser 88 Stimmen
Julian Ploch               83 stimmen
Julius von Egloffstein 82 Stimmen
Matthias Güthler        70 Stimmen
Maximilian Springer   81 Stimmen
Rose Schulz                84 Stimmen
Sofia Rückle               85 Stimmen
Viola Schneider          83 Stimmen

Gewählt ist, wer jeweils eine Mehrheit der Stimmen erhält. Das Mehrheitswahlrecht ist in der Ordnung festgeschrieben. Dies ist bei allen Kandidierenden gegeben. Wir gratulieren und wünschen Gottes Segen für alles Tun sowie ein konstruktives und visionäres Miteinander.

Für unsere Orangenaktion 2021 innerhalb der Evangelischen Jugend Stuttgart, welche vom EJW-Weltdienst organisiert wird, sprachen sich bei 81 abgegebenen Stimmen 46 Personen dafür aus, die gesammelten Spendengelder in das Projekt „Mit ABC und Schulheft in eine hoffnungsvolle Zukunft“ im Sudan zu spenden. 32 Personen sprachen sich für das Projekt „Ich brauche meine Freunde – Jugendarbeit nach Corona“ in Nigeria aus. 3 Personen enthielten sich der Abstimmung.

Das FORUM ist auch der Ort der Bestätigung neuer Arbeitskreise (AK) in der Evangelischen Jugend Stuttgart. Diese Bestätigung ist die Beauftragung durch das Gremium des FORUMs, das sich Ehren- und Hauptamtliche mit einem Distrikts- und Arbeitsbereich-übergreifenden Thema beschäftigen sollen.

Drei Arbeitskreise haben sich in den letzten zwölf Monaten aus verschiedenen Initiativen heraus gebildet, alle drei wurden beim kleinen FORUM vergangenen Samstag in ihrer Beauftragung und Weiterarbeit bestätigt.

AK EJUS Weltweit: Dieser Arbeitskreis beschäftigt sich mit internationalen Beziehungen in und für die evangelische Jugendarbeit, lädt dazu ein, den religiösen und kulturellen Blick zu weiten, ermöglicht neue Angebotsformen und Konzepte für internationale Jugendarbeit in Stuttgart. Der Arbeitskreis EJUS Weltweit wurde mit 65 Bestätigungen, 13 Enthaltungen und 3 Ablehnungen in seiner Weiterarbeit bestätigt.

Der AK Jugendarbeit und Schule beschäftigt sich mit Konzepten und Angebotsformaten der (evangelischen) Jugendarbeit in und für die Schule. Die Zusammenarbeit von Jugendreferent*innen mit Schulen soll durch unterstützendes Arbeitsmaterial, Begleitung durch den AK und der (kirchen-)politischen Unterstützung gefördert werden. Wir erkennen in der Zusammenarbeit von Jugendarbeit und Schule ein großes Potenzial der Unterstützung junger Menschen in ihrer Entwicklung und der dadurch beiläufigen Begeisterung und Gewinnung junger Menschen für die kirchliche Kinder- und Jugendarbeit. Der Arbeitskreis Jugendarbeit und Schule wurde mit 61 Bestätigungen, 15 Enthaltungen und 3 Ablehnungen in seiner Weiterarbeit bestätigt.

Die Evangelische Jugend Stuttgart steht seit jeher für Vielfalt und Offenheit gegenüber kultureller, religiöser, sexueller und persönlicher Identitäten. Dies spiegelt sich auch in der Gründung des AK EJUS bunte Vielfalt wieder, der sich mit den Themen der Vielfalt beschäftigt. So soll eine Auseinandersetzung für und mit Ehren- und Hauptamtlichen mit der Thematik ermöglicht, unsere Sprachfähigkeit verbessert und Diskriminierung und Ausgrenzung unterbunden werden. Hierfür braucht es einen professionellen Diskurs und darauf folgend die Erarbeitung von Konzepten sowie die Inblicknahme von gesellschaftlichen Entwicklungen. Der Arbeitskreis EJUS bunte Vielfalt wurde mit 69 Bestätigungen, 3 Enthaltungen und 5 Ablehnungen in seiner Weiterarbeit bestätigt.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden für die gute und wichtige Gremienarbeit und für alle Entscheidungen. Unser nächstes FORUM 2022 findet am 30. April 2022 statt.

Für das Protokoll
René Böckle
Fachlicher Leiter und stellvertretende Geschäftsleitung

Das FORUM ist unsere zentrale Veranstaltung für Jugendliche, junge Erwachsene und alle Interessierten, die mit der Evangelischen Jugend Stuttgart verbunden sind*. Das Event verbindet Informatives mit spannenden Themen und DU hast die Möglichkeit, Dich auszutauschen, Dich direkt zu beteiligen und Teil des großen Ganzen zu sein. Denn das FORUM ist eines der wichtigsten Organe der Evangelischen Jugend Stuttgart, den die Teilnehmenden des FORUMs wählen aus ihrer Mitte heraus bis zu 12 Ehrenamtliche, die gemeinsam mit der hauptamtlichen Geschäftsleitung, dem/der Jugendpfarrer*in, der Vertreter*in der Hauptamtlichen und einem/einer Vertreter*in aus dem Kirchenkreis den Geschäftsführenden Ausschuss (GA) bilden. Weitere Informationen zum GA findest Du hier: GESCHÄFTSFÜHRENDER AUSSCHUSS

Weiterhin werden beim FORUM Arbeitskreise gebildet, die über das Jahr themenorientiert arbeiten.

Denn beim FORUM wird es auch um DICH gehen, denn Du leistest über das Jahr hinweg wichtige und wertvolle, ehrenamtliche Arbeit für Kinder, Jugendliche, Gemeinden und die Stadt. Dafür sagen wir auch mit und beim FORUM 2021 danke!